FANDOM


Ab Stufe 12 vergibt die Stadtverwaltung täglich einen Auftrag in der Taverne, den man annehmen kann. Für jeden erfolgreich ausgeführten Auftrag erhält man ein Auftragszertifikat, welches man dann wiederum bei der Stadtverwaltung einlösen kann.

AufträgeBearbeiten

Es gibt verschiedenartige Aufträge:

BelohnungBearbeiten

Tauscht man die Auftragszertifikate ein, erhält man eine Belohnung, die gestaffelt ist nach der Menge der abgegebenen Zertifikate. Diese Staffelung ist recht komplex, aber folgendes kann man sagen:

  • zwischen 5 und 9 abgegebenen erhält man nur Erfahrungspunkte (variabel)
  • ab 10 erhält man zusätzlich 2 Aktionspunkte, alle 5 weiteren 1 AP mehr
  • ab 20 erhält man zusätzlich Ruhm (variabel)
  • ab 25 erhält man zusätzlich Gold (variabel)

Die Höhe der variablen Belohnungen wird nach dem "Rest" der durch 5 geteilten Anzahl der abgegebenen Zertifikate berechnet. Je höher der Rest, desto höher die variable Belohnung. Als Beispiel:

46 abgegebene Zertifikate: 46/5 = 45/5 + Rest 1 (= 9 AP und relativ geringe variable Belohnungen)
64 abgegebene Zertifikate: 64/5 = 60/5 + Rest 4 (= 12 AP und relativ hohe variable Belohnungen)
Diese Staffelung ist bis 99 Zertifkate jedoch immer gleich oder erhöht sich nur leicht (+/- die Varianz), ab 100 abgegebenen Zertifikaten verdoppeln sich diese variablen Belohnungen in etwa. Ab jedem vollen Hunderter erhöhen sich danach ebenfalls deutlich die variablen Belohnungen.

Alternativ können Auftragszertifkate auch 1:1 gegen Lotterielose eingetauscht werden.

Sonstiges und weitere RegelnBearbeiten

  • Gegenschlag, alle Konter-Fertigkeiten sowie die Zauber Gnaden-/ Todesstoß sind deaktiviert, wenn man gegen ein Monster kämpft, welches man für die Stadtverwaltung braucht.
  • man kann nur Seelen von einem Monster fangen, wenn man einen entsprechenden aktiven Auftrag hat; auch ist es nicht möglich mehrere Seelen von einem Monster zu fangen, auch wenn man einen Auftrag dazu hat. Man kann also nicht vorsorgen oder sammeln (Ausnahme: Seelenstein (Kaktuswache)).
  • gefüllte Seelensteine können nicht gehandelt werden (Ausnahme: Seelenstein (Kaktuswache)).
  • einen Auftrag kann man nach 3 Tagen aufgeben, wenn man den aktuellen nicht erledigen möchte. Es besteht jedoch keine Garantie, dass man danach nicht noch einmal den gleichen Auftrag bekommt. Ein ggf. gesammelter, gefüllter Seelenstein verschwindet dabei.
  • man kann einen Auftrag mit in den nächsten Tag nehmen. Es ist also möglich einen Auftrag an Tag 1 nicht zu machen, ihn dafür an Tag 2 zu erledigen und dann noch den neuen Auftrag für den aktuellen Tag anzunehmen.
  • die Fertigkeit Seelenfänger ermöglicht es dem Spieler einen Seelenstein auch bereits bei 25 oder weniger Lebenspunkten anzuwenden.
  • mit Fertigkeit Seelenjäger hat man eine höhere Chance, auf ein Monster zu treffen, welches man für die Stadtverwaltung suchen muss.
  • die meisten Spieler sammeln ihre Zertifikate bis sie einen Stein der Erfahrung zünden, um möglichst viele Erfahrungspunkte zu bekommen.
Die Stadt Elteran
Markthalle   |  Händler   |  Bibliothek   |  Goldschmied   |  Taverne   |  Stadtverwaltung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki